Zunehmende Technologisierung


Ein weiterer Faktor der steigenden Arbeitslosigkeit ist die zunehmende Technologisierung. Allerdings birgt sie eine gewisse Ambivalenz. Neben den bekannten Kritikpunkten, wie die Rationalisierung bzw. Ersetzung der Menschen durch Maschinen, dürfen auch die Chancen nicht vernachlässigt werden: Durch eine effiziente Kombination von humaner und technischer Arbeitskraft kann eine Produktivitätssteigerung erzielt werden, die sich letztlich auch positiv auf die Produktion auswirkt. Bei einer erhöhten Produktion können neue Arbeitsplätze geschaffen werden, was die Kaufkraft der Bevölkerung anhebt und somit letztlich auch die Konjunktur des Landes ankurbelt. Ökonomen wenden gegen diese Überlegung allerdings ein, dass Wachstum gar nicht mehr die herkömmlich erwartete Beschäftigungswirkung hat.